Sonnenbad
Sonnenbad

Sonnenbad

2004 – Videoprojektionen auf Sand

Eine Strandszene mitten im Ausstellungsgetümmel: Elf Männer und Frauen sonnen sich abwechselnd im Lichte des Videoprojektors auf hellem Sand und bieten ihre entblößten Körper den kritischen Blicken des Kunstpublikums dar. Sie liegen entspannt in ihrer Badekleidung auf Handtüchern, um sie herum drapiert Badetaschen und -schuhe, Sonnenmilch, Getränke, Bücher, Zeitschriften. Sie cremen sich ein, liegen auf dem Rücken oder Bauch, wackeln mit den Füßen, kauen Kaugummi, lesen, erhalten oder versenden SMS-Mitteilungen, essen Obst, Chips oder Eis, verbergen ihre Augen hinter getönten Brillengläsern und bedecken ihre Köpfe mit Kappe oder Hut.

Die Installation war erstmals auf der Art Cologne 04 bei Galerie Gabriele Rivet Köln zu sehen.

Darsteller: Kerstin Bergmann, Katharina Decker, Gracias Devaraj, Jenny Dirksen, Stefan Förster, Harald Fuchs, Olaf Hirschberg, Heinz Keller, Theo Kopietz, Julika Plößner, Gabriele Rivet.